Das team

Weiße Witwen ist als "low-budget", wenn nicht sogar als "no-budget-" Produktion in gut eineinhalbjähriger Zusammenarbeit entstanden. Ohne ein ganzes Team von Freiwilligen und Enthusiasten wäre der Film nicht möglich gewesen. In ihm steckt das Herzblut von professionellen Filmschaffenden, solchen, die es mal werden wollen und Menschen, die über zwei Kontinente verteilt aus Begeisterung an der Sache und auch an der Idee der Peace Foundation e.V. mitgewirkt haben.

 

DAVID STRAUB - Regie, Kamera und Schnitt

 

Von 2014 bis 2018 studierte David an der Universität Erfurt Beziehungen und Sozialwissenschaften und arbeitete gleichzeitig für verschiedene Radiosendungen des Bürgersenders Radio F.R.E.I. Mit der Reise nach Dhanoli in Kooperation mit der Peace Foundation und der Produktion von Weiße Witwen erfüllte sich sein Traum, einen eigenen Film zu drehen. 

ROBERT SCHWARZ - Postproduktion

 

Robert  Schwarz  studierte  Philosophie  und  Bildungswissenschaften.  Nach  zahlreichen Assistenzen  bei  Spielfilmproduktionen  startete  er  als Autodidakt  seine  Filmkarriere.  Seit  2016  ist er mit seiner Produktionsfirma BLACKSCREEN in Mitteldeutschland tätig. Für  Weiße  Witwen  fungierte  er  unter anderem als Colourist  und  Sounddesigner  und  stand  der  gesamten Produktion beratend zur Seite. 

PAULINA DOMAGALA - Sprecherin

 

Paulina absolvierte ihr Studium an der Universität Erfurt in Erziehungswissenschaften und Germanistik und lieh der deutschen Version Weiße Witwen ihre Stimme. Normalerweise lebt und arbeitet sie in Erfurt, bereist momentan jedoch Südamerika.

DAVID TAYLOR - Sprecher

 

Für die Version White Widows sprach David den Text. Er ist Englischdozent an der Universität Erfurt.

AMIT TYAGI - Interviews & Übersetzung Hindi

 

Vor 2014 war Amit für den Indian Youth Congress in ganz Indien als Berater und Organisator tätig. Danach studierte er bis 2018 in Erfurt Public Relations  und kämpfte nebenbei ehrenamtlich gegen Essensverschwendung. 2018 gründete er dort mit Anderen die Peace Foundation und ist in dieser Rolle auch im Film Weiße Witwen zu sehen. Für die Regie führte er außerdem die Interviews und übersetzte von Hindi ins Englische.

ZUBIN SHAH - Übersetzung Marathi

 

Der studierte Ingeneur aus Mumbai lebt und arbeitet im thüringischen Gotha. Für den Film übersetzte er die auf Marathi geführten Interviews und unterstützt darüber hinaus die Peace Foundation. 

SUSANNE ASSMANN - Beratung Veröffentlichung und Vermarktung

 

Susanne  Aßmann  studiert  seit  2012  Visuelle  Kommunikation  in  Teilzeit  an  der  Bauhausuniversität  Weimar  und  absolvierte  unter  anderem  auch  die  Drehbuch-Meisterklasse  von Wolfgang  Otto  Pfeiffer  in  Berlin.  Neben  einigen  eigenen  fiktionalen  Kurzfilmproduktionen  und Drehbüchern arbeitet sie an verschiedenen  Werbeproduktionen für mitteldeutsche  Agenturen. Für  Weiße Witwen  war sie als Beraterin für die  Verwertungsstrategie tätig. 

SEBASTIAN ESPOSITO - Beratung

 

Sebastian hat von 2014 bis 2019 Medienkunst und -Gestaltung an der Bauhausuniversität Weimar studiert. Nach einigen Kurzfilmprojekten beschäftigt er sich mittlerweile intensiv mit 3D Animation und dem Erschaffen digitaler Welten. Für Weiße Witwen begleitete er den Produktionsprozess in beratender Funktion.

 

SWAPNIL DESHMUKH - Fixer

 

Ende des Jahres 2017 stellte Swapnil für die Peace Foundation zum ersten Mal den Kontakt nach Dhanoli und seinen Bewohnern her. Er selbst kommt von dort, arbeitet heute aber in der nächstgelegenen Stadt Wardha. Während der Projektarbeit und des Filmdrehs 2018 durfte das Team bei Swapnils Familie leben.